Unternehmensgeschichte

AM ANFANG stand eine Idee!

Mit dieser gründete Ferdinand Berg 1965 die Unternehmensgeschichte der heutigen Berg Maschinenbau GmbH.

Mit anfänglich zwei Mitarbeitern hat er hauptsächlich schmiedeeiserne Geländer und Gitter hergestellt, sowie Schweißarbeiten und gröbere Schlosserarbeiten durchgeführt.

Im Laufe der Zeit hat sich das Produktions- und Leistungsspektrum in den Bau von Spezial- und Sondermaschinen weiter entwickelt.

Ab dem Jahr 1994 stieg der Sohn von Ferdinand Berg, der Maschinenbaumeister Frank Berg, in das Unternehmen mit ein und trat das Erbe als Nachfolger der Unternehmensspitze an.

Durch jahrzehntelange Erfahrung, sowie die Investition in einen modernen Maschinenpark, hat sich das Unternehmen auf die CNC – Zerspanungstechnik und weitere Verfahren zur Bearbeitung von Metall und Kunststoff spezialisiert.

Noch heute fertigen wir Einzelstücke, bis hin zu mittelgroßen Serien. Dabei legen wir großen Wert auf hohe Qualität.

Seit April 2020 wird das Unternehmen vom Metallbaumeister und Betriebswirt, Viktor Posnak, geführt. Mit diesem Schritt konnte der Erhalt von Arbeitsplätzen gesichert werden. Das Wissen und die Erfahrung unserer langjährigen Mitarbeiter kann weiterhin an die nächste Generation weitergegeben werden.

Damit wir auch in Zukunft stets die Anforderungen unserer Kunden erfüllen können.